Logo Jährling

GaloppLinks : Hilfe : Tipps und Hinweise

Suche

Die Suche steht auf jeder Seite oben links zur Verfügung. Geben Sie Ihren Suchbegriff in das Kästchen ein, wird der gesamte Link-Katalog durchsucht - nicht jedoch die begleitenden Texte der Website. Damit die Suche die gewünschten Ergebnisse bringt, beachten Sie folgendes:

  • mindestens 3 Zeichen eingeben
  • nur Buchstaben und Zahlen eingeben
  • Groß- und Kleinschreibung spielt keine Rolle
  • besonders häufige Wörter werden ignoriert, wie z. B. "hat" oder "ein"
  • wenn Sie mehrere Suchbegriffe eingeben, wird nach jedem Begriff gesucht, aber nicht nach einer Kombination davon
  • die Suchergebnisse sind alphabetisch sortiert

Eintragen eines Links

Im Nachfolgenden eine Zusammenfassung und anschließend ausführliche Beschreibung der häufigsten Fehler beim Eintragen eines Links in GaloppLinks. Oft korrigiere ich solche Fehler beim Durchsehen der Einträge, wenn ich mich aber ständig damit herumschlagen muss, kann es schon mal vorkommen, dass ich einen Link einfach lösche, statt mir die Mühe zu machen, ihn zu editieren. Die genannten Fehler zu vermeiden hilft also allen; mir, weil es mir Arbeit spart, Ihnen, weil Ihre Aussichten besser sind, dass der Link endgültig im Verzeichnis landet, und den Benutzern von GaloppLinks, weil sie korrekte und sachliche Informationen bekommen. Danke :-)

Welche thematischen Einschränkungen es gibt, lesen Sie in der Hilfe, Stichpunkt: Seite anmelden.

Zusammenfassung: Häufige Fehler

  • Falsche Kategorie ausgewählt (meistens: Kategorie zu allgemein).
  • Link mehrfach eingetragen (werden alle gelöscht).
  • Das "http://" zu Beginn der URL (der Internet-Adresse) vergessen.
  • Werbeslogan als Titel.
  • Verallgemeinerung oder Übertreibung als Titel.
  • Werbetext anstelle einer Beschreibung.
  • Bild in der Beschreibung.
  • Zu langer Text in der Beschreibung (255 Zeichen müssen reichen).

In welche Kategorie gehört der Link?

In die allerletztmögliche. Die Website eines Trainers in Kasachstan gehört weder in "Personen und Ställe", noch in "Trainer" (auch wenn das nicht sofort einzuleuchten scheint), sondern in "internationale Trainer", was eine Unterkategorie von "Trainer" ist. (Quizfrage: Gibt es in Kasachstan Galopprennen?)

Feld "URL"

URL = Internet-Adresse. Bitte mit "http://" davor notieren (andere Links als HTTP können nicht eingetragen werden). Nur "www" reicht nicht. Wenn nur ein Teil der Website mit Galopprennpferden zu tun hat, dann geben Sie die Startseite zu diesem Bereich an. Beispiel: Eine Schneiderin verkauft Stoffbänder aller Art, darunter auch Bandagen für Sportpferde. Nun geben Sie nicht http://www.lillis-naehstube.de an, sondern http://www.lillis-naehstube.de/sport/pferde/bandagen.html. Das nennt man Deep Linking und das ist bei GaloppLinks ausdrücklich erwünscht. Wenn Ihre Website gut gemacht ist, finden die Benutzer schon den Weg auf die Startseite, wenn sie das wollen! Aber als erstes wollen sie das sehen, was im Katalog beschrieben steht.

Feld "Titel"

Hier gehört der Titel des Links hinein, das ist entweder der Name der Website ("Turfkönig") oder der Name der Unterseite, die Sie im Feld "URL" angegeben haben (z. B. "http://www.turfkoenig.de/pferde/", "Pferdedatenbank vom Turfkönig"). Nicht hinein gehören Werbeslogans: "Bewährte 100-jährige Tradition" oder "Vollblut-Spezialist" kann fast jeder sein oder haben (vorausgesetzt, man ist 100 Jahre alt, und kennt sich mit Vollblütern aus). Statt sich Marketingsprech aus den Fingern zu saugen, beantworten Sie eine oder mehrere der Fragen Was? Wer? Wo? Wann? Wie? Warum? Vermeiden Sie dabei auch Verallgemeinerungen oder Prahlerei wie "Das Online-Portal für ..." - nicht jedes nett gemachte Blog ist gleich ein Portal. Und Links mit Titeln wie "... der Spitzenklasse" lösche ich in der Regel unbesehen.

Orientieren Sie sich an den Links, die in der jeweiligen Kategorie schon drinstehen: In der Rubrik "Trainer" braucht man nicht dem Namen einer Person das Wort "Trainer" voranzustellen.

Feld "Beschreibung": Wie beschreibe ich einen Link?

Hier möchten die Benutzer wissen, was sie erwartet, wenn sie Ihren Link anklicken. Sonst nichts. Was kann man auf der betreffenden Website sehen, machen, hören...? Werbung für ein Produkt, eine Besitzergemeinschaft, einen Deckhengst, etc. will hier keiner lesen - das kann er ja noch auf Ihrer Website! Bescheiden sein müssen Sie deswegen trotzdem nicht, zählen Sie ruhig alles auf, was Sie zu bieten haben. Bleiben Sie dabei sachlich: "Viele Fotos" wird wahrscheinlich mehr Benutzer auf Ihre Seite bringen als ein marktschreierisches "Wunderschöne Fotos!". Internet-Benutzer lassen sich eben auch nicht jeden Quatsch erzählen.

Schlechte Beschreibung: "Senkrechtstarter XY bereitete im Jahr 2002 schon 15 Sieger vor! Alle Infos über den Trainer und sein Team hier" - Gute Beschreibung: "Trainer XY und sein Team stellen sich vor. Fotos von der Morgenarbeit, Login-Bereich für Besitzer, der Trainer im Interview über die Starter des Wochenendes." Klingt langweilig? Nein! Das wäre mal eine Trainer-Website :-)

Im Feld "Beschreibung" wird (wie in den anderen Feldern auch) nur Text akzeptiert. Keine Bilder! Wenn Sie Ihr Banner auf GaloppLinks sehen möchten, sprechen Sie uns an.

Wenn die Site auf einer anderen Sprache als deutsch ist, schreiben Sie das ruhig dazu.

Felder "Name" und "E-Mail"

Diese Angaben sind freiwillig. Sie helfen mir nur bei eventuellen Rückfragen.